Aktuelles Projekt; Zwickenberg

Mit diesem Beitrag will ich die „Geburt“ meiner neuen Heizanlage ein wenig dokumentieren. Ich werde meinen alten Holz/Koks/Alles“fresser“ (Baujahr 1978) und meinen Ölbrenner (Baujahr 1997) gegen eine Stückgut/Pelletskombination des Herstellers Herz austauschen.

Auf diesem Weg möchte ich mich im Vorhinein schon bei der Firma HB (Huber Bernhard mit Ehefrau Anita und Thomas Huber) für die bereits vorangegangene Beratung, Planung und für die schon vollzogenen ersten Arbeiten recht herzlich bedanken. In weiterer Folge wird auch Huber Klaus aus Nikolsdorf meine Heizanlage mit einer qualifizierten Regelanlage versehen. Dankeschön!

Meine „Alten Flaggschiffe“ haben brav ausgedient und werden in den wohlverdienten Heizungsruhestand versetzt.

Adieu meine treuen Wärmespender!!

Nun aber ran an den Speck und raus mit dem Metalllllllll …….Bernhard und Thomas at work!!!

Auf Warmwasser wird natürlich in der Zeit des Umbaues nicht verzichtet; ein Elektroboiler wird vorübergehend installiert. Weiters werden Kaminausnehmungen auf die neuen Anschlüsse angepasst oder verschlossen.

Mittlerweile wurde der NEUE geliefert; Ein Herz Pelletfire 20/20; bestehend aus Holzvergaser und Pelletbrenner für Stückholz und Holzpellets.

BALD GEHT`S WEITER………..

Nach dem Ausbau der „Altanlage“ habe ich etwas Zeit vom Meister Bernhard bekommen, den Raum ein bisschen zu verschönern. Putzen, Saugen, ein paar Malerarbeiten später erfreut man sich eines schönen „Kellerwohnzimmers“. ;-))

…..Vorher……….
………..Nachher………..

Mittlerweile wurden die alten Heizöltanks ordnungsgerecht ausgebaut und entsorgt; dem Pelletslager steht nichts mehr im Weg !

Schwupp die Wupp, und schon sind die neuen „Herz“stücke aufgestellt!!!!

MULTITASKINGFÄHIGKEIT ist gefragt !!

Pelletsförderschnecke, Installationen der Pumpen, Rohre sind nur genauestens mittels Laserwaage zu erledigen……

Ratz Fatz, und der Pufferspeicher ist drinnen……Jippi :-))

Natürlich muss man sich auch wieder Kraft für die weiteren Arbeiten holen!

NACH DER MITTAGSPAUSE GEHT`S WEITER……………..